Suchergebnisse

🤯🔥

Neueste Beiträge

Inspiration

Caesar cut Männerfrisuren

Du suchst einen kurzen und einfach zu stylenden Haarschnitt, der auffällt? In diesem Ratgeber erfährst du, ob die Caesar-Cut-Frisur zu dir passt. Finde wertvolle Tipps und sieh dir die neuesten Lookbooks voller Inspiration von diesem klassischen Look an.


Inhalt:

Caesar Cut Lookbook

Gut zu wissen

Sie suchen nach einer kurzen, leicht zu stylenden und einzigartigen Frisur? Dann ist der Caesar Cut perfekt für dich.

Der Caesar-Schnitt ist einer der klassische Männerfrisuren mit uralten Wurzeln, kann aber auch heute noch von Männern jeden Alters getragen werden.

Der Caesar-Schnitt ist nicht dasselbe wie ein Französische Ernte. Der Unterschied zwischen diesen beiden Frisuren liegt in der Haarlänge.

Die Länge ist beim Caesar-Schnitt überall gleich, während sie beim French Crop am Oberkopf länger ist als an den Seiten.

Julius Caesar Haarschnitt

Der Caesar-Schnitt ist nach Gaius Julius Caesar benannt. Der bekannte Feldherr und römische Kaiser war dafür bekannt, sein Haar nach vorne zu kämmen, wodurch ein kurzer Pony entstand.

Dann schnitt er die Seiten und das Oberteil auf die gleiche Länge. Es heißt, dass er dies tat, um seine kahlen Stellen zu verbergen.

Ob wahr oder nicht, der Cäsar-Schnitt ist in der Tat eine gute Wahl für kahl werdende Männer, die einfach nur einen einfachen Haarschnitt wollen.

Auch wenn der Caesar-Cut heutzutage nicht mehr so beliebt ist, sehen wir diesen Stil immer noch regelmäßig bei verschiedenen Prominenten.

Newsletter

Erhalte alle Must-Reads einmal pro Woche.

Denk zum Beispiel an Antonio Banderas, George Clooney und Gerard Butler, die diesen Look sowohl auf der Bühne als auch abseits der Bühne tragen.

In diesem Leitfaden zeigen wir dir, wie du den Caesar-Schnitt hinbekommst, und teilen inspirierende Lookbooks mit dir, damit du gut vorbereitet in den Salon gehen kannst.

Was ist der Caesar-Schnitt?

Beim Cäsar-Schnitt ist das Haar überall gleich lang. Die Seiten, der Rücken und das Deckhaar sind immer zwischen 1 und 8 Zentimetern lang.).

Ein weiteres wichtiges Merkmal des Caesar-Schnitts ist der kleine Pony, der in die richtige Position fällt, wenn das Haar ein wenig länger wird. Diese Kombination sorgt für einen einheitlichen, gepflegten Look.

Das macht diese Frisur automatisch besonders, denn es gibt nur wenige andere Frisuren wie diese.

Außerdem ist es für jeden Haartyp geeignet, was es zu einer guten Wahl für jeden macht.

Auch wenn die Beliebtheit dieses Stils zurückgegangen ist und durch modernere Stile ersetzt wurde, ist der Caesar immer noch eine gute Wahl, wenn du einen pflegeleichten und einfach zu stylenden Schnitt suchst.

Styling des Caesar-Schnitts

Bevor du dein Haar stylen kannst, musst du zuerst den Salon besuchen.

Überlege dir im Voraus die gewünschte Länge. Wenn du mehr Freiheit willst, wähle die längere Version.

Wenn du dich morgens so wenig wie möglich anstrengen willst, dann wähle die kürzeste Variante von mindestens 1 Zentimeter (ein halber Zoll).

Dein Friseur sollte zweifellos wissen, wie man den Caesar Cut schneidet. Es ist eine Grundfrisur, die jeder Friseur oder Barbier kennen sollte.

Außerdem ist diese Frisur viel einfacher zu schneiden als zum Beispiel ein voller Pompadour oder ein Seitenscheitel.

Der Caesar Cut braucht nicht viel zum Stylen. Ein bisschen Wachs oder Creme reicht aus.

Trage eine kleine Menge des Produkts mit deinen Fingern auf das feuchte Haar auf und kämme es dann nach vorne.

Beginne am Hinterkopf und kämme das Haar dann in Richtung Stirn. Auf diese Weise erhältst du einen kurzen Pony. Mit den Fingern kannst du sie dann nach Belieben stylen.

Im letzten Schritt kannst du die Seiten und den Rücken mit Wachs oder Creme fixieren, aber das hängt natürlich davon ab, ob du die kurze (1 Zentimeter) oder die lange (8 Zentimeter) Version gewählt hast.

Eine Minute später bist du fertig und hast den Caesar-Schnitt fertig. Wie du siehst, ist es ein wirklich leichter und einfacher Haarschnitt.

Was ist der moderne Caesar-Schnitt?

Der moderne Cäsar-Haarschnitt unterscheidet sich vom traditionellen.

Heute hat diese Frisur immer noch kurzes Haar an den Seiten und hinten, aber erlaubt mehr Volumen oben. Der kleine Pony ist immer noch da, aber nicht so auffällig.

Er ist nach Julius Cäsar benannt, weil er so königlich und doch geradlinig aussieht, weshalb er manchmal auch als _Gentleman’s cut</i bezeichnet wird.>

Diese Frisur ist außerdem vielseitig, denn sie passt zu den meisten Haartypen. Sie kann glatt, gewellt oder gelockt getragen werden (wobei letzteres etwas Styling erfordert).).

Die Caesar-Haarschnittblende

Der Caesar Cut Fade ist eine beliebte Variante des traditionellen Caesar Cuts. Er zeichnet sich durch Seiten aus, die vom Oberkopf abwärts allmählich kürzer werden und dem klassischen Haarschnitt ein frisches und modernes Gefühl verleihen.

Der Caesar Fade schneidet typischerweise unten sehr kurz (fast null) ab und wird zu den Schläfen und zum Scheitel hin immer kürzer.

Diese Frisur ist perfekt für Männer, die einen stilvollen Look und einen pflegeleichten Haarschnitt wünschen.

Wer will schon einen Cäsar-Haarschnitt?

Der Caesar-Schnitt ist für jeden eine gute Wahl, aber manche Menschen werden ihn mehr schätzen als andere.

Jungen mit glattem oder gewelltem Haar zum Beispiel bevorzugen den glatten Look, der entsteht, wenn man die Haare auf dieselbe Länge schneidet. Außerdem lässt er sich mit so ziemlich jedem Haartyp gut stylen. Wenn du also lockiges oder krauses Haar hast, verwende einfach etwas mehr Pomade als gewöhnlich, um es zu glätten und gut auszusehen.

Männer mit längeren Gesichtern profitieren von diesem Haarschnitt, weil er die Länge ihres Gesichts ausgleicht.

Caesar Cut vs. Buzz Cut

Der Caesar Cut wird oft mit dem Buzz Cut verwechselt. Beides sind kurze, leicht zu stylende Frisuren, aber der einzige Unterschied ist, dass beim Buzz Cut alle Haare auf dem Kopf gleich lang sind.

Das heißt, wenn du eine etwas längere Frisur suchst, dann ist der Caesar perfekt, weil er einen Teil deiner Haare lang genug hält, um sie zu einem kleinen Pony zu stylen.

Produkte

Der Caesar Cut ist eine Frisur, die unglaublich einfach zu stylen ist. Du brauchst nicht viel, um die Frisur den ganzen Tag lang in Form zu halten.

Wir empfehlen jede Art von Wachs oder Creme mit einem leichten Halt. Mehr ist für diese Frisur wirklich nicht nötig.

Wenn du zu viel Produkt verwendest, wirkt sich das negativ auf den klugen Look aus, den der Haarschnitt des mächtigen Cäsar bietet.

Leichter bis mittlerer Halt

Beim Caesar Cut setzen wir so weit wie möglich auf einen natürlichen Look. Da es sich um eine Kurzhaarfrisur handelt, wird ein Haarprodukt mit leichtem bis mittlerem Halt und wenig Glanz den natürlichen Look erhalten.

Feiner Kamm

Ein Kamm ist nützlich, um dein Haar für diesen Look leicht nach vorne zu bürsten, aber er ist nicht unbedingt notwendig.